Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
schwierige lage...
#1
Hallo,

zu mir:  25 Jahre alt.
Süchtig seit 2012
entgültig aufgehört seit Novomber 2019 (mit Porno).

Hatte damals komplette ED hat ca 1 Jahr gedauert
bis zur vollen Empfindlichkeit.

Habe damals jede menge Stimmungschwankungen durchgemacht.

Die ersten 2 Monate nach dem aufhören waren Göttlich...
Noch nie so gut gefühlt einfach alle Benefits gespürt was man als Mann haben sollte.
Denke es hat was mit der Samenretention zu tun mir mir aber nicht ganz sicher.

Danach hat sich das abgeflacht weis nicht warum...
Arbeite in der Gastro hab eigentlich nie langweile 5-6 Tage Woche.
Durch das auffhören habe ich gemerkt das ich als oft schon im unbewusstsein merke das ich Pmo ersätze durch Spähen, Fantasieren  usw.
Gerade bei der Arbeit Objektiviere ich Frauen noch zu oft ..

Bin auch schon öfter ausgerutscht durch Youtube usw aber dann wieder schnell auf die Beine gekommen.

Die Sache ist halt jetzt momentan so, war eigentlich immer jemand der gerne Spässe macht gesprächig ist Humor hat und immer motiviert ist,
aber seit Dezember seit ich komplett auf alles Verzichte (Spähen,Fantasieren vermeide halt wirklich jeden Reiz was nur geht.)

Stimmung komplett im Keller, motivation hält sich in Grenzen..
kaum Redebedarf für irgendwas..
kein Humor und überhaupt kein Interesse and Frauen irgendwie nur der Reiz für Pmo im Hinterkopf vorallem nach ein Wed Dream oder so
hält dann einige Tage.. (Brutales verlangen nach Körperteile zu Spähen..)

Denkt ihr das ist Normal und braucht Zeit zum heilen ?
Bzw das die Dopamin D2 Rezeptoren eine weile brauchen bis die wieder kompletthergestellt werden?

Bin irgendwie verwirrt..weil es dauert auch so lange und sehe keine verbesserungen..
Das ED geheilt ist bin ich ja froh aber von der Psyche her ist noch nicht alles im Lot.

Ängste sind auch noch teils da meistens nach einer Ejakultation am selben Tag u 1-2 danach kommt immer drauf an.

Körper und Geist fühlt sich irgendwie getrennt an und kann noch so viele Selbsthilfebücher lesen und selbst motivieren usw ..
komme nicht in die Gänge.

Hoffe da weis jemand was.. Sad

 Gruß
Zitieren
#2
Hallo 96M,

ich gratuliere Dir, dass du diese Sucht überwunden hast. Vor allem das du deine ED endlich im Griff bekommen hast. Das du anschließend wieder auf "äußere Reize" reagierst, sprich dich wieder für echte Frauen interssierst sehe ich als völlig normal. Man stelle sich vor, kein Mann würde sich mehr für echte Frauen interessieren, die menschliche Spezies wäre längst ausgestorben. Das man da Fantasien hat ist also normal. Wenn man über beide Ohren verliebt ist, malt man sich in Gedanken ja auch eine gemeinsame Zukunft aus.

Was Dein Stimmungstief zur Zeit angeht, glaube ich das du einfach eine Winterdepression hast. Fehlendes Sonnenlich, mieses Wetter kann tatsäch die Stimmung in den Keller ziehen. Und in der Gastronomie unter Corona Bedingungen zu arbeiten ist zur Zeit auch nicht witzig. Als das kann dazu führen, dass man sich an die "alten Zeiten" erinnert, wo es einen vermeidlich gut ging. Irgendwo wird das immer ein Teil von uns sein, der aber unser handeln nicht länger bestimmt.

Was gegen dein Stimmungstief helfen könnte ist definitv Sport. Bewegen, bewegen und nochmals bewegen. Dadurch kannst du ähnliche Reaktion in der Dopamim Produktion auslösen. Sich aufraffen ist schwer, aber du hast es ja auch bei der Pornosucht gemacht, also kann es Dir jetzt auch wieder gelingen.

VG

P.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste