Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mein Tagebuch
#11
Hey Erdnuss,

ja, wir können uns schon darüber austauschen. Allerdings habe ich dir bereits meine Ansicht geschildert. Willst du ihre beste Freundin sein oder ein Mann, der mit ihr guten Sex hat?

Ich weiß, die Frage ist provokant aber du solltest dich fragen, warum du wirklich auf Frauen zugehst und sie kennenlernen möchtest. Ich habe das früher ständig gemacht: Ich habe die Frau angesprochen, weil ich sie toll fand und wenn sie mir dann sagte, dass sie einen Freund hat, habe ich gesagt "Hey, kein Problem, lass uns doch einfach freundschaftlich treffen"

Dreimal darfst du raten, mit wie vielen Frauen es wirklich zu einem Wiedersehen kam: Gleich Null!!!

deswegen weiß ich, dass es zu nichts führt und ich habe mir geschworen, ich möchte immer klar kommunizieren, um was es mir geht und zu dem zu stehen, was ich fühle.

Das ist natürlich nur meine Meinung aber ich habe auch tausende Frauen im Alltag angesprochen, da bemerkt man mit der Zeit innige Verhaltensmuster.

Natürlich gibt es Ausnahmen: Zum Beispiel ist es so, dass ich super gerne Geschichten schreibe. Sollte ich eine Frau kennenlernen, die dieselbe Leidenschaft hat und mehr über das Schreiben lernen möchte, dann spricht nichts dagegen, sich mit ihr zu treffen, um sich auszutauschen. Dann ist das für mich aber auch klar und ich bin cool damit.

Im übrigen ist heute eine Woche geschafft und nachdem die letzte Zeit bei mir wieder etwas schwerer war, bin ich sehr stolz auf mich. Es geht weiter und bis morgen.
[Bild: nfc.php?nfc=10101]
Zitieren
#12
Mein 8. Tag und somit Start in die 2. Woche war sehr gut.

Ich war heute wieder etwas draußen spazieren und bin dann noch auf dem Balkon gesessen, um Sonne zu tanken.

Habe mich etwas mit einem Notizbuch hingesetzt und für mich aufgeschrieben, wie sich ein Hohes Selbstwertgefühl im Umgang mit Frauen äußert. Das war für mich sehr lehrreich.

Ich mache so etwas gerne: einfach meine Gedanken aufschreiben, um mich zu reflektieren und zu ordnen. Ich bin dann immer recht klar im Kopf und sehe manche Dinge dann besser.

Letzte Woche Montag habe ich eine Frau kennengelernt und da sie mir sympathisch war, machte ich ihr den Vorschlag, uns wiederzusehen. Sie war damit einverstanden und meinte, sie ist jetzt für 2 Wochen in Lettland aber dann können wir das nachholen. Sie fragte noch nach einem Link, worüber wir uns unterhalten haben und ich meinte, ich schicke ihr den per Whatsapp. Das tat ich dann einige Minuten später und ich bekam keine Reaktion darauf. Der Link betraf etwas von mir persönlich, was ich aber nicht mitteilen möchte, weil ich hier anonym bleiben möchte.
Ich habe mich nichts dabei gedacht und jetzt am Montag habe ich wieder an sie gedacht und habe ihr einfach mal geschrieben. Gefragt wie es ihr so geht und was ich so mache.

Einen Tag gewartet, wieder keine Reaktion und ich war ehrlich gesagt, etwas enttäuscht über das Verhalten und meine Laune war nicht mehr so gut.

Heute morgen habe ich ihre Nummer einfach gelöscht genauso ihren Chatverlauf. Ich habe mir gesagt, dass ich, das was ich tun konnte getan habe und ich für sie nicht verantwortlich bin. Ich wollte mich nicht schlecht fühlen, wegen einer Frau, die ich überhaupt nicht kenne.

Jetzt geht es mir wieder gut und ich habe es geschafft, dass Thema doch recht gut und schnell abzuschütteln, damit es mich mental nicht zu sehr belastet.

Früher hat mich sowas Monate lang aus der Bahn geworfen. Ich habe mich schwach und wie ein Opfer gefühlt. Habe die Abfuhr in meinem Kopf zu einem riesen Problem gemacht.

Sowas zeigt mir wieder wie weit ich mit mir selber inzwischen bin und dafür bin ich ihr sogar dankbar.

War jetzt ein etwas längerer Bericht aber das hat mich heute beschäftigt und das wollte ich mitteilen.

Morgen kommt vielleicht wieder ein etwas kürzerer Text. Lach.
[Bild: nfc.php?nfc=10101]
Zitieren
#13
Heute ist mein 9. Tag geschafft und ich fühle mich richtig gut.

Mir ist aufgefallen, dass mir oft negative Erlebnisse eher im Kopf bleiben als Positive.

Heute habe ich mich mal hingesetzt und habe Erlebnisse niedergeschrieben, in denen ich Frauen kennengelernt habe, bei denen ich mir heute sicher bin, dass ich mehr hätte erreichen können, wenn ich in der Vergangenheit selbstsicherer und mutiger gehandelt hätte.

Ich habe geschrieben, zuerst zögerlich und dann ist es aus mir herausgeflossen. Am Ende sind es über 40 Punkte geworden und insgesamt 4 Din A4 Seiten.

Da habe ich aber auch Erlebnisse aus der Schulezeit und Ausbildung draufgeschrieben. Das hat mir eine enorme Kraft gegeben, weil ich weiß, dass waren alles Frauen, die ich in meinem normalen Leben und im Alltag kennengelernt habe. Und solche Frauen, mit denen grundsätzlich alles einfach ist, werden schließlich immer wieder kommen und das ganz automatisch.

In der Vergangenheit habe ich mir oft einen großen Kopf wegen Körbe gemacht und irgendwann nimmt man nur noch das Negative wahr. Gut, ich bin jetzt schon ein recht positiv-denkender Mensch aber trotzdem hat es gut getan, diese Dinge einmal aufzuschreiben.

Ich melde mich morgen wieder.
[Bild: nfc.php?nfc=10101]
Zitieren
#14
Mein 10. Tag ist vorbei und geschafft.

Darauf bin ich sehr stolz, vor allem, weil es mir sehr gut geht.

Ich habe heute nochmal meine Liste mit den Erlebnissen mit Frauen weitergeführt und bin insgesamt auf fast 50 Punkte gekommen. Das ist eine ganze Menge und wie gestern schon geschrieben zeigt es mir, wie viel schon teilweise vor Jahren möglich gewesen wäre.

Das macht mich natürlich zuversichtlich für die Zukunft. Gleichzeitig bin ich mir aber auch bewusst, dass alles auch eine Schattenseite hat. Ich kann schließlich nicht wissen, wie mein Leben heute aussähe, hätte ich damals eine andere Entscheidung getroffen.

Vielleicht wäre ich heute Familienvater und verheiratet. Vielleicht hätte ich aber nicht weitergemacht, mich in meiner Persönlichkeit weiterzuentwickeln und das ist finde ich mit das Wichtigste. Die Arbeit an sich selbst.

Unterm Strich muss ich sagen, ist alles immer genau richtig so wie es passiert und ich bin dankbar für alles. Natürlich ist das ein oder andere schade, wenn ich daran zurückdenke, aber das geht uns allen so.

Morgen kommt ein weiterer Tag.

Ich melde mich wieder.
[Bild: nfc.php?nfc=10101]
Zitieren
#15
Mein 11. Tag ist geschafft.

Ich schreibe jetzt schonmal, weil ich gleich noch ins Kino gehe und erst sehr spät nachhause komme.

Mir fällt auf, dass ich jetzt, seit ich einige Tage keine Pornos mehr schaue und auch keine Frau besuche, fokussierter bin. Meine Gedanken sind mehr darauf gerichtet "Frauen kennenzulernen"

Ich habe das zwar vorher auch gemacht und Frauen angesprochen, aber das war weniger motiviert.

Deswegen werde ich diesen Weg auf jeden Fall fortsetzen und schauen, wie es weitergeht.

Ich muss gleich los.

Ich melde mich morgen Abend wieder.
[Bild: nfc.php?nfc=10101]
Zitieren
#16
Mein heutiger 12. Tag war einerseits sehr gut.

Ich war heute draußen und bin viel in der Stadt spazieren gegangen. Da habe ich wieder Frauen angesprochen und ihnen Komplimente gemacht.

Eine Frau kam lächelnd auf mich zu und ich sagte ihr, dass ich sie süß finde. Daraufhin bedankte sie sich und gab mir einen Kuss. Einfach so. Das hat mich schon umgehauen, weil sowas wirklich noch nie passiert ist.

Sie war 32 Jahre alt, getrennt und hatte 2 Kinder. Sie war wirklich sehr fröhlich und hatte eine tolle Ausstrahlung. Ich schlug ihr vor, sich mit mir zu treffen aber sie wollte nicht, sie meinte, sie hat eine schwere Partnerschaft hinter sich.
Das war für mich in Ordnung, auch wenn ich es etwas schade fand.

Als ich aber wieder zuhause war, hatte ich plötzlich große Lust, eine Frau zu besuchen und Sex zu haben.
Ich redete mir ein, dass das schon kein Hindernis ist und wenn ich jetzt eine Frau besuche, um Sex zu haben, dann werden sich daraus schon keine Nachteile ergeben.

Ich habe es nicht gemacht. Daher geht die Reise weiter. Heute war somit einerseits ein sehr cooler Tag und gleichzeitig aber auch ein weniger schöner Tag.

Bin gespannt aber ich bleibe auf jeden Fall am Ball.
[Bild: nfc.php?nfc=10101]
Zitieren
#17
Richtig klasse das du der Versuchung wiederstehen konntest und das du so ein schönes besonderes Erlebnis an diesem Tag hattest. Du schreibst sehr positiv und motiviert. Bleib dran
Reue ist Verstand der zu spät kommt.Niemand glaubt leeren Worten, wenn keine Taten folgen. 
Zitieren
#18
Finde ich auch. Richtig klasse.
Falls mich wer erkennt.
Ich bin auf dem Weg der Besserung
Zitieren
#19
Hey danke für Eure Kommentare,

nachdem ich gestern einen etwas schwachen Punkt hatte, hatte ich erst befürchtet, heute würde es nochmal schwer werden. Immerhin war ich heute den ganzen Tag alleine zuhause aber dem war nicht so.

Mir haben Eure Kommentare geholfen und aber auch die gestrigen Erlebnisse haben mir Kraft und Zuversicht gegeben.

Dieses Tagebuch motiviert mich schon sehr. Immerhin möchte ich hier nicht schreiben, dass ich es nicht geschafft habe und lügen kommt natürlich auch nicht in Frage.

Aber jetzt nach fast 2 Wochen wird es sowieso leichter. Morgen um die Zeit sind 14 Tage geschafft.

Bis morgen, dann schreibe ich wieder. Aber heute war nochmal so etwas wie ein Meilenstein, denn am Wochenende ist die Versuchung am stärksten.

Bis morgen
[Bild: nfc.php?nfc=10101]
Zitieren
#20
Okay, Leute, ich habe 14 Tage geschafft und darauf bin ich wirklich stolz.

2 Wochen ist jetzt zwar keine sehr lange Zeit aber bevor ich dieses Tagebuch geführt habe, habe ich täglich Pornos geschaut (habe aber nur 1x masturbiert) und bin 1-2 mal im Monat zu einer Frau, um Sex zu haben.

Es ist nicht immer leicht. Die Verlockung ist schon immer wieder mal da aber alles so, dass ich es gut im Griff habe.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Ich schaue im Moment viele Videos von Orlando Owen auf YouTube. Für alle, die ihn nicht kennen, er hilft Männern, zu sich selbst zu finden und ihr Selbstwertgefühl aufzubauen.

Am Wochenende habe ich mir ein Video angeschaut, in dem er über die 10 Punkte wahrer Männer gesprochen hat.
Ich möchte sie hier einfach mal niederschreiben, weil ich sie wirklich klasse finde:

1. Vision
2. Präsenz (Ausstrahlung)
3. Mut
4. Emotionale Gesundheit
5. Entscheidungen treffen
6. Werte/Grundsätze
7. Power (Stärke/Rückrat)
8. Verantwortung übernehmen
9. Männliche Essenz (Wer bin ich?)
10. Unabhängigkeit

Ich finde diese Punkte wirklich sehr interessant und habe sie mir in mein Notizbuch geschrieben.
Du kannst ihn ja mal Googlen, wenn es dich interessiert.

Ich melde mich morgen wieder.
[Bild: nfc.php?nfc=10101]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste