Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wer will über seine Pornosucht im Fernsehen sprechen?
#1
Heart 
Liebe Community, 

wir freuen uns - nach einem sehr netten Telefonat mit Herrn Hauswald - die nachfolgende Anfrage weiterzuleiten:

"Das Bayerische Fernsehen produziert zusammen mit arte einen 45-minütigen Film, in dem unter anderem das Krankheitsbild der Pornosucht beleuchtet wird.

Um dieses Phänomen besser zu verstehen, suchen wir einen Betroffenen, der offen darüber spricht, welche Auswirkungen die Sucht auf seinen Alltag hat und was er unternimmt, um diese Sucht unter Kontrolle zu bekommen. Die Aufnahmen finden zwischen Mitte September und Anfang November 2022 statt. Vermutlich sind zwei bis drei Drehtage notwendig in diesem Zeitraum. Vor möglichen Dreharbeiten steht auf jedem Fall ein völlig unverbindliches Telefonat. In diesem Telefonat können wechselseitig alle Fragen, Bedenken und Bedürfnisse vollkommen offen besprochen werden. Erst wann nach dem Telefonat Einigkeit besteht, würden die Dreharbeiten geplant werden. Wer hat Interesse? Bitte melden Sie sich bei dem zuständigen Journalisten: Thomas Hauswald, Tel.: 0171-4834164 oder thomas.hauswald@mac.com"

Wendet euch also gerne unverbindlich an Herrn Hauswald, um mögliche Rückfragen zu klären. Im Vorgespräch zwischen unserem Porno-Sucht.com-Team und Herrn Hauswald wurde deutlich, dass es sich um ein hochgradig seriöses Format handelt und dass die Grenzen des Interviewten unbedingt gewahrt werden. Falls ihr Rückfragen habt, könnt ihr euch aber natürlich auch direkt an uns wenden!
Wir würden uns sehr freuen, wenn einer von euch bereit wäre, über sein Thema mit der Pornografie zu sprechen und für uns alle "aus dem Schatten tritt". 

Viele Grüße
Euer Porno-Sucht.com-Team
Zitieren
#2
Ich habe höchsten Respekt vor jedem der sich vor eine Kamera stellt und über dieses Thema spricht. Jedoch, ich bin dabei komplett raus. Wenn ich eine Kamera eines Fernsehteams sehe in der Stadt drehe ich mich um und gehe.
Falls hieraus etwas werden sollte würde ich mich freuen nach der Produktion einen Hinweis zu bekommen über die erfolgreiche Ausstrahlung.
Zitieren
#3
Also jetzt wo ich mitten in der Sucht bin und es auch keiner in meiner Umgebung weiß, könnte ich das nicht. Aber der Gedanke gefällt mir wenn ich diese dummen Filme überwunden habe, anderen Mut zu machen und von meiner Erfahrung zu erzählen.
Falls mich wer erkennt.
Ich bin auf dem Weg der Besserung
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste