Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was kann man(n) außer Sport als Ausgleich machen?
#1
Hallo zusammen,


Seit einer Weile lese ich hier mit und mir hilft es auch, weil ich lange dachte ich habe einen Dachschaden, nachdem ich den Drang habe Pornos angucken. Muss mich richtig überwinden meine Problematik zu beschreiben. Ich vermute es ist eine Störung und wäre dankbar für eure Erfahrungen. Liegt es am Bier?

bin kein Typ großer Worte, also bitte um Verständnis. Was ich mir denke ist, dass ich trotz guter Ernährung und Sport (Joggen) ausufernde Phasen habe. Habe Familie und möchte diese in keinster Weise gefährden. Es ist seit Jahren unehrlich meiner Frau gegenüber und das nagt. 

Was ich suche ist eine Weise wie sich dieser typische Stress abbauen lässt, bin seit paar Monaten im Nofap Modus mit Hilfe von Coaching (online), was bedeutet, dass ich mich nicht verstecken muss. Die Bilder im Kopf habe ich nun noch. Bleibt das für ein Leben?

Wäre erleichtert, wenn der körperliche Drang abnehmen würde.

Grüße
einfach durch
Zitieren
#2
Hallo Eddy,

ich habe auch diesen Dachschaden, wie du es treffend nennst, aber warum glaubst du, dass deiner mit dem Bierkonsum zusammenhängt? Wenn du übermäßige Mengen an Bier trinkst, würde ich mir eher um deine Leberwerte Sorgen machen Big Grin

Auch wenn es dich eine große Überwindung kostet, rate ich dir, dass du deiner Frau die Wahrheit sagst. Sicher wird sie aufs erste schockiert sein, aber dann bekommst du von ihr ein dickes Plus für deine Ehrlichkeit.

Alles Gute,

Rudi
Bad habits are easy to develop and hard to live with. Good habits are hard to develop and easy to live with.
Zitieren
#3
kann mich da nur anschließen. Die Alternative zu dem dicken Plus ist nämlich ein noch dickeres Minus.
Ich stand jetzt deshalb zum zweiten Mal kurz vor der Trennung. Meine Frau fand es viel schlimmer, dass ich heimlich wieder angefangen hatte als den Konsum an sich. Ob unser Vertrauensverhältnis wieder hergestellt werden kann, dauerhaft gestört bleibt oder dann doch noch die Trennung droht, ist bei mir noch offen.
Also: Mut sammeln und raus damit!

lg Sigorina
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste