Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Messaging-Dienst für Rückfallprophylaxe
#1
Würde gerne mal ein kleines Experiment starten und hoffe das dies von dem Boardmastern nicht als Werbung gedeutet wird:

Worum geht es:
Zur Rückfallprophylaxe könnte es vielleicht ganz gut sein, Kontakt mit gleichgesinnten aufzubauen. Manchmal braucht man einfach "schnell" eine Hilfe, weil die Sucht für einen Moment die Oberhand gewinnt. Von zeit zu zeit kann es auch mal hilfreich sein, wenn man jemandem zum reden hat. Jemandem der sich auskennt, weiß worum es geht und tipps geben kann.

Ein Notfall-Chat innerhalb dieser Forumsgemeinde.

Die App
Dafür habe ich eine Gruppe in einem Messaging-Dienst für Smartphones namens "Line" eingerichtet. Diese App ist ähnlich wie Whatsapp - nur anonym und gänzlich gratis -gibt es auch für alle gängie Plattformen wie iOS, Android, Windows Phone etc. Für die Registirierung wird zwar die Handynummer hinterlegt, ist jedoch für niemandem einsehbar. Das Hinzufügen etc. erfolgt alles per Nicknamen.
(Download: http://line.me/en/download)


Falls interesse besteht: einfach herunterladen, Freunde hinzufügen klicken und meine Id "iwasiwer" eingeben (ohne "). Oder bei Rückfragen mir eine Nachricht in diesem Forum schicken.
[Bild: img?u=5670748685336576]
Antworten
#2
Eine ähnliche Idee hatte ich vor kurzem auch. Einfach einen mehr oder weniger mobilen Gruppenchat auch abseits Facebook oder ähnlichem.
Daher die Frage: Ist das ganze noch aktuell und würde sich wer dafür interessieren?

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=13013]
Antworten
#3
vermutlich nicht mehr kann ihn im messenger gar nicht finden
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=6500]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste