Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
maeras Tagebuch
#21
Wichtig ist dran bleiben, mach dir aber kein schlechtes Gewissen deswegen. Mach dich nicht fertig. Es ist Okay rückfällig zu sein.
Mach dir aber auf jeden Fall bewusst, warum du nicht mehr rückfällig werden möchtest! Was sind deine Ziele und sind dir die rückfälle hilfreich?
Wenn du einen Rückfall hast dann hast du einen Rückfall. Es ist nicht schlimm. Aber wie gesagt, halte dir vor Augen, was du dir damit verbaust.
Immer und immer wieder. Irgendwann kommt der Tag, an dem bist du stark genug nein zu sagen, und dich für dich zu entscheiden. Für dich und deine Frau, Familie oder oder ...!
NoFap + NoPorn since 02.01.2015 ( längster Rekord  ) ( Jaja ich weiß, direkt nach Neujahr nen Relapse ;-) )   Angel

Davor: 120 Tage NoFap&NoPorn
Davor: 22 Tage  NoFap&NoPorn
Davor: 18 Tage NoFap&NoPorn
Davor: 13 Tage NoFap&NoPorn
Davor: 5 Tage  NoFap&NoPorn
... ;-) 
Step by step! Cool
Zitieren
#22
Danke für die Ermutigung. Nutze im Moment das Internet nur kurz. Gestern habe ich den Eintrag gelesen und es hat einfach gut getan. Jeder Tag Pause tut mir gut und werde bevor ich auf Dumme Gedanken komme die Kiste schnell wiedwer aus machen.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=728]
Zitieren
#23
Hi maera

Deine Geschichte kommt mir bekannt vor.
Ich bin noch ganz am Anfang der Entwöhnung Shy

Arbeit, Hobbies und Freundin helfen mir gerade sehr dabei sehr.
Sie weiss von meinem Problem nichts und das bleibt dabei.

Ich glaube der wirkliche Wille es zu schaffen und Ziele zu haben hilft.
In meinem Fall ist EIN Ziel mit meiner Freundin "normalen Sex" haben zu können.   

Ein strukturierter Tages-resp. Wochenablauf unterstützt mein Vorhaben.
Dadurch bin ich abends zufrieden müde und komme weniger auf dumme Gedanken.


Spüre gerade wie viel Energie frei wird ohne den Pornoscheiss, das muss so bleiben 


Wünsche Allen und Dir marea, dass wir es schaffen

Gruss Phoenix 













 
Zitieren
#24
Melde mich nach langer Zeit zurück. Mein dreiwöchiger Urlaub ist seit ein paar Tagen vorbei und schon wird es wieder schwieriger mit der Sucht. Außerdem hat sich mein Counter verstellt und ich bekomm ihn irgendwie nicht korigiert. 16653 Tage wären natürlich traumhaft.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=728]
Zitieren
#25
Willkommen zurück. Hoffentlich hattest Du einen schönen und erholsamen Urlaub. ;-) In fremder Umgebung fällt es auch meistens leichter, nicht rückfällig zu werden. Einfach den Counter mit den entsprechenden Tagen einstellen. Das dauert, bis der Server das übernimmt, da wohl nur in gewissen Abständen die Grafiken für das Banner neu generiert werden.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=3458]
Zitieren
#26
Ja, der Urlaub war sehr schön. Allgemein fällt es mir im Urlaub und am Wochenende sehr leicht auf Pornos zu verzichten. Auf der Arbeit sitze ich oft den ganzen Tag vor dem PC und da ist die Versuchung irgaéndwann da. Das wird die nächsten Wochen mein Thema sein. Das ich mit meiner Arbeit zufriedener bin.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=728]
Zitieren
#27
Habe mir heute den "Neustart" ausgedruckt und durchgelesen und wie erwartet habe ich nicht viel Neues endeckt. Aber es ist schön und ermutigend die einzelnen Schritte noch mal durchzulesen.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=728]
Zitieren
#28
Hallo, eine Online Tagebuchseite hat ihren Dienst eingestellt und ich habe mir meine Einträge die ich damals fast ausschließlich nur für mich geschrieben habe. Habe alle Einträge die was mit meiner Sucht zu tun haben kopiert und die Namen rausgeholt und zum nachlesen (hauptsächlich für mich)hier angehangen:


Geht es schon wieder los?
(Tue, 05 May 2009 10:59:06 +0000)
Das Wochenende hat mich total frustriert. Habe das Gefühl das meine Freundin sich immer mehr von unserer
Partnerschaft verabschiedet und ich immer mehr in ihren Familie Konflikt reingezogen werde ohne
wirklich an einer Lösung mitarbeiten zu können. Habe Angst den Kontakt zu meinen Kindern und zu mir
selbst zu verlieren. Wie in der Beziehung zu meiner EX und in meiner Ehe rutsche ich scheinbar wieder in das
gleiche Dilema. Ich verliere den Kontakt zu meinen Freunden und zu mir und meine Partnerin das Interesse
an mir.

Sehnsucht
(Tue, 05 May 2009 14:18:28 +0000)
In den letzten Wochen habe ich immer wieder daran gedacht das ich lieber wieder in XXXXX wohnen
möchte, obwohl ich mich in XXXXX sehr wohl fühle zieht es mich mehr wieder in die Stadt. Fühle mich
manchmal einsam obwohl doch immer Menschen um mich herum sind. Will nicht mehr Abends vorm
Fernseher neben meiner schlafenden Freundin sitzen. Heute hat mich der Gedanke an Trennung von XXXX und
wieder allein mit den Kindern in XXXXX zu wohnen nicht erschreckt oder geschmerzt sondern fand es
eher reizvoll, interessant. Was ist nur los? Was kann ich gutes für mich tun? Wohin geht mein Weg?

5 Monate später
(Mon, 12 Oct 2009 14:56:14 +0000)
Der Warnschuss im Mai hat seine Wirkung verfehlt. Vor 5 Wochen kam dann der Schock als meine Freundin mich wie
Luft behandelt hat und ich in ein tiefes Loch gestürzt bin. Merke dass ich immer wieder klammer. Fühle mich
immer wieder einsam.

Suchttagebuch
(Mon, 12 Oct 2009 15:00:46 +0000)
Pornosucht! Besteht wahrscheinlich schon seit 30 Jahren und sorgt immer wieder für Schuldgefühle. Heute
Morgen habe ich einmal gewichst zu Internetvideos. Habe oft schon direkt nach dem ornanieren
Schuldgefühle. Besonders wenn ich in der Peepshow war. Jetzt wo ich von meiner Freundin keine Zärtlichkeit bekomme
scheint es besonders Schwer zu sein auf zu hören. ABer beim rauchen habe ich es auch geschafft. Warten
auf den richtigen Zeitpunkt. Vielleicht hilft es am Anfang ohne Vorlage zu wichsen.
Spielesucht! Zur Zeit immer wieder Schiffsschlacht und etwas weniger YFM. Bringe es nicht übers Herz
meine 3 verbliebenen Mannschaften aufzulösen und bei der Shciffsschlacht kann man sich gar nicht
abmelden. Werde nun die Zeiten meiner Sucht genau aufzeichnen.
Habe eben die Passwörter bei Schiffsschlacht geändert und müßte mich neu anmelden, ich hoffe es hält
mich davon ab.

Annäherung
(Tue, 13 Oct 2009 07:42:07 +0000)
Gestern Abend liege ich neben meiner Freundin vorm Fernseher würde mich so gerne ankuscheln oder wenigstens
Händchen halten wieso ist dass im Moment nicht so einfach möglich. Nehme zur Sicherheit doch noch
meine Ignatia Globulis und gehe ins Bett. Als Ute dann auch ins Bett kommt kuschel ich mich einfach an und
sie hält meine Hand. Spüre ihren Po an meinen Beinen und bekomme eine wunderbare Erektion. Morgens
beim aufwachen spüre ich meine Freundin direkt hinter mir und bin sehr glücklich und sehr dankbar dass sie sich eine
Auszeit genommen hat. Nach dem Frühstück beim verabschieden hoffe ich auf einen Kuss, aber sie fährt
ohne mich zu küssen los und ich bin wieder verunsichert und bin wieder am klammern. Mist

Eifersucht
(Thu, 15 Oct 2009 10:25:51 +0000)
Gestern nach dem Einkauf bekommt meine Freundin eine sms und antwortet direkt. Merke wie Eifersüchtig werde und
versuche nicht darüber nach zu denken. Zuhause schnell ein paar Ignatia Kügelchen nehmen.
Haben uns vorher zusammen ein Haus zur Miete angeschaut. Wäre fast perfekt, nur der
Garten liegt direkt an der Strasse und ein Zimmer war zu klein.
Heute Morgen unterhalten sich meine Freundin und ihre Tochter und mein Verdacht dass sich meine Freundin sich mit einem
anderen Mann simst taucht wieder auf und läßt mich nicht los. Fragen wie: Warum küßt Sie mich nicht?
tauchen auf. Spüre einen Schmerz in der Herzgegend und ärgere mich dass ich eifersüchtig bin, dass ich
immer noch klammer. Auf der Arbeit befriedige ich mich schnell selbts mit Internetvideos und hoffe den
Schmerz los zu werden. Ohne Erfolg, jetzt habe ich noch Schuldgefühle dass ich Pornosüchtig bin.

Brief an meine Freundin
(Fri, 16 Oct 2009 11:13:21 +0000)
Liebe Freundin,
auch wenn ich mich sehr gefreut hätte dich mit zu meinen Eltern und zu meinen Freunden zu nehmen ist
eine kleine Auszeit für mich im Moment sehr heilsam.
Klammern und Eifersucht. Zulassen, loslassen, Seinlassen
Sexualität – Unsicherheit – Nicht gut genug sein – Grund für Trennung? – Schlechtes Gewissen wegen
meiner Lust.
Nähe durch Gespräch – Wie ehrlich gehe ich mit meiner Wut um – Wie ehrlich gebe ich Komplimente.

2.Tag
(Wed, 10 Nov 2010 10:24:35 +0000)
..ohne wichsen auf der Arbeit oder dahemm vor dem PC. Als letztes Online Spiel ist noch eine Mannschaft
bei YFM übrig geblieben die es noch zum Meister geschaft hat.

Was macht die Sucht?
(Wed, 03 Nov 2010 08:13:21 +0000)
Heute Morgen direkt nach dem aufwachen daran gedacht dass ich gestern schon wieder auf der Arbeit
gewichst habe. Insgesamt dreimal, das Wochenende war wohl ganz schön anstrengend. Habe mir dann
vorgenommen heute dahemm mich zu befriedigen.
Meine Spielsucht nimmt etwas ab. Habe ein FV-Acount geöscht, spiele nur noch über Rosi, musste aber
gleich wieder ran. DEn YFM zu löschen fällt mir noch sehr schwer, immerhin habe ich 70 Mio auf dem
Konto.
Jetzt geht es zur Arbeit.Disziplin

Ich kann´s nicht lassen
(Thu, 04 Nov 2010 13:25:07 +0000)
Es ist schwieriger als erwartet. Erst heute Morgen auf der Arbeit einmal. Mittags dann zur Peepschow. Bin
echt gefrustet. Werde Morgens mit Schuldgefühlen wach und bin mir sicher heute es sein zu lassen.

Aufbruch
(Mon, 08 Nov 2010 11:12:47 +0000)
Die Therapiestunde letzen Freitag war schmerzhaft. Wies schiebe ich sehr wichtige Dinge immer wieder auf?
Wie gehe ich mit meinem Leben um? Wie sorge ich mich um meine Kinder? War den ganzen Tag über
depremiert. Vorm TT-Spiel war ich noch kurz zu Hause, meine Freundin war schlecht gelaunt und hat ich hatte das
Gefühl dass sie mir die Verantwortung gibt das es noch keinen Putzplan gibt. Am Samstag kam die Wende,
es scheint ganz einfach zu sein, FV und YFM zu beenden. Habe den Account von Rosi bei Facebook
gelöscht und eine Mannschaft bei YFM auch. Bei der letzten fällt es mir noch immer schwer, immerhin
schlummert da noch ein Guthaben von 70 Millionen und Platz 3 mit der Möglichkeit auf platz 1.
Mir geht es sehr gut damit und viele “neue” (alte) Ideen kommen hoch. Ernährung umstellen, mit Meditation
wieder beginnen. Aber nicht zu viel erwarten. Nach den 5 Therapiestunden muss ich noch länger warten bis
die nächsten 2-3 Therapiejahre dann weiter gehen, bis zum Beginn möchte ich Pornosuchtfrei sein.

Ich kann nicht mehr...
(Wed, 04 May 2011 08:47:15 +0000)
…so weiter machen. Gestern Abend im Bett neben meiner Freundin wollte ich am Liebsten mich anziehen und raus
gehen. Habe mir den Bademantel angezogen und bin zu mindestens hoch ins Wohnzimmer gegangen. Innere
Unruhe und Bauchschmerzen quälen mich. Ich habe das Gefühl keine Chance mehr zu haben als Mann, als
Partner gesehen zu werden, egal was ich mache wie sehr ich mich auch anstrenge. Heute Morgen am
Frühstückstisch langes schweigen, fühle mich gefangen in dem Haus. Ihre Pflanzen im Garten trocknen
aus, ich bin auch am austrocknen warum sieht Sie dass nicht?
Bin unruhig und habe Bauchschmerzen, weiß nicht was ich machen soll. Will mich am liebsten ins Bett
verkriechen, überlege ob ich Ihr eine sms schicken soll. Aber besser nicht. Ärgere mich über mich selbst.
Ich kriege es einfach mit den Frauen nicht geregelt, bin zu passiv

Bauchumfang
(Thu, 28 Jul 2011 11:46:08 +0000)
Nachdem mein Gewicht auf erfreuliche 102 KG zurück gegangen ist, habe ich mich getraut den
Bauchumfang zu messen. 112cm bzw ausgeathmet 108 ist immer noch zuviel. Ziel bis zum 2.Okt gewicht
<100Kg Bauchumfang 110-106cm.

Suchtprotokoll
(Thu, 28 Jul 2011 11:48:42 +0000)
Spiele nimmt immer mehr ab.
Pornosucht nimmt stark zu, könnt mir den ganzen Tag nakte Frauen ansehen. Gestern 3 mal gewichst heute
schon 2 mal

Therapie
(Mon, 17 Oct 2011 08:44:38 +0000)
Die letzte Therapiestunde beschäftigt mich noch. Bin sauer auf meine Therapeutin. Warum erzählt sie mir davon
dass nur in Deutschland und in Österreich die Therapie bezahlt wird? Wieso nimmt sie meine Sucht nicht
Ernst? Will sie nicht über Pornos mit mir reden? Wieso stellt sie ein Antrag auf Analyse wenn sie weiß dass
es kaum Aussicht auf Erfolg hat?

(Wed, 19 Oct 2011 14:00:40 +0000)
Ich sitzte allein im Büro und könnte mal schnell ins Internet gehen und auf meinen geliebten Seiten mir nakte
Mädels anschauen und mir ein runterholen. Scheiß Sucht, heute Morgen war ich noch ganz stolz und hatte
das Gefühl mein Verlangen nach Porno würde stark zurück gehen und ich habe noch gedacht wie gut mir das
tut. Aber sexuelle Reize lauern überall und durch das Internet gibt es eine riesige Auswahl an nakten
Tatsachen. Was macht mich dabei so an? Ich weiß garnicht wieviele nakte Mösen ich schon gehen habe und
doch macht es mich immer wieder an. Werde diszipliniert bleiben und versuche mich abzulenken.

5.Tag
(Wed, 15 Feb 2012 12:49:39 +0000)
ich bin allein im Büro und kurz davor mir ein paar Seiten anzuschauen und mir ein runter zu holen. Bin doch
ganz schön süchtig. Schaue mir auch schon über 30 Jahre nakte Frauen bilder an um mir einen zu wichsen.
Gestern war ich noch so stolz weil ich das Gefühl hatte ich brauch das nicht mehr. Will bis Ostern
durchhalten und versuche an andere schöne Dinge zu denken.

immernoch
(Tue, 05 Jun 2012 11:44:26 +0000)
süchtig. Gestern habe ich mir gleich 3 Mal einen runtergeholt.

Neuer Versuch
(Mon, 10 Sep 2012 12:35:53 +0000)
Die Gruppentherapie hat begonnen und ich wichse weiter fleißig vor mich hin. Heute starte ich einen neuen
Versuch. Wenn ich es 3 Wochen schaffe, belohne ich mich mit einer Tantra Massage.

Ich bin frustriert
(Tue, 11 Sep 2012 05:56:04 +0000)
Gestern kam wieder der Gedanke hoch, dass ich am besten nie nach xxxxxx gezogen wäre. Seit dem
ärgere ich mich die ganze Zeit. Ich ärgere mich das meine Freundin keinen Bock auf SEX hat. Ich ärgere mich über
ihre Tochter, die sich immer benachteiligt fühlt.

Herzschmerz
(Thu, 28 Nov 2013 12:01:08 +0000)
Gestern habe ich noch gedacht dass sich mein Herzschmerz ganz aufgelöst hat, heute meldet er sich leise
anschleichend wieder zurück. Der Streit am Samstag und das eisige Schweigen danach, des langsame
Annäherung im Alltag ist eigentlich schomn öfters so passiert. Diesmal macht es mir viel mehr aus.

Die letzten zwei Wochen hat sich immer mehr Resignation vor meiner Sucht breit gemacht. Habe nicht mehr daran geglaubt ohne eine stationäre Langzeit-Therapie es zu schaffen. Heute ist der Glaube wieder da und nehme mir vor hier mehr von meinem Weg zu berichten und mir auch hier die Hilfe zu holen, die mir hilft da raus zu kommen.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=728]
Zitieren
#29
Fühle mich in den letzten Wochen oft sehr unglücklich in meiner Beziehung und weiß gar nicht so recht woran es liegt. Die letzten 2 Monate hatten wir keinen Sex weil Sie keine Lust hatte. Solche Phasen kommen immer mal wieder vor und es fällt mir dann besonders schwer auf Online-Pornos zu verzichten. In den letzten Wochen kam dann noch das Gefühl dazu, dass Sie mich nicht mehr liebt.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=728]
Zitieren
#30
Halte durch, egal wie dunkel es momentan bei dir und in deiner Beziehung aussehen mag. Du wirst durch den Reboot wieder viel mehr Energie und Freude haben und das auch ausstrahlen. Deine Mitmenschen werden das wahrnehmen und dich darauf ansprechen oder auf dich zugehen. Auch deine Beziehung wird das wahrnehmen. Setz dich nicht unter Druck, sondern lasse dir und deiner Beziehung zeit, wieder zu heilen. Zeige Interesse an dem, was deinem Partner gefaellt und draenge bloss zu nichts. Bleib stark und auf deinem Weg!
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=3458]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste