Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das Ende der Selbstlimitierung
#31
Tag 2:

Fühle mich nicht besonders gut, was in jedem Fall ertragbar ist. Ich darf mich jetzt nicht hängen lassen und sozial isolieren.
Doch das ist es genau, was du Sucht einem verklickern will. Ich werde es nicht zulassen und mich weiter mit Freunden und Bekannten umgeben, denn ich glaube an den Prozess.

Lieben Gruß,
Malte
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=12558]
Antworten
#32
Tag 3:

Es geht wieder aufwärts. Meine Energielevel steigen und ich spüre einen neu aufkommenden Tatendrang. Weiterhin nutze ich kein Facebook und schaue keine Youtubevideos oder Ähnliches. In den eigenen vier Wänden bleiben Handy und Laptop komplett aus, um einen Rückfall zu vermeiden. Habe in den 3 Tagen sehr viel gelesen und werde das auch weiterführen.

Lieben Gruß,
Malte
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=12558]
Antworten
#33
Bleib am Ball. Solange du Tag für Tag erfolgreich bist, werde ich es auch sein. Mein Kopf sieht in dir den Vorläufer. Das Risiko eines Rückfalls steigt genau dann, wenn andere um einen herum diese gerade verbuchen müssen.
Denk an Kfee in deinen schwierigen PhasenWink

VG Kfee
Antworten
#34
Tag 4:

@Kfee Haha, jetzt muss ich natürlich noch einmal mehr darauf aufpassen, es nicht zu vermasseln.
Jaja, weiter geht meine Reise und Heute bin ich zumindest schon mal bei Tag 4 angekommen, an dem sich erfahrungsgemäß die ersten Benefits, angetrieben vom Testosteron, zeigen. Ich freue mich auf einen erfolgreichen Tag!

Lieben Gruß,
Malte
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=12558]
Antworten
#35
Ich finde es total super von euch Beiden, wenn ihr euch so gegenseitigt aufmuntert. Das wird euch beiden besonders behilflich sein, diese Phasen zu durchleben und die nötige Motivation zu bekommen.

@Malte: Ich denke du wirst begeistert sein, wenn du dann in einigen Wochen sogar noch mehr der Vorteile empfinden wirst, die der Pornoentzug auf dich und deinen Körper haben wird. Es ist einfach unbeschreiblich, was bei mir alles anders ist, seit dem. Darum: Halte durch - auch wenn es schwierig wird
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=11804]

Seit 07.09.2016 ohne Pornos (275 Tage + Countertage)
Seit 09.06.2017 "Aufräumen" (Countertage)
Antworten
#36
Tag 5:

Schlecht geschlafen, mehrmals aufgewacht. Draußen scheint die Sonne. Was kann in diesem Moment schöner sein? Den gestrigen Tag gut abgeschlossen mit einem kräftezehrenden Workout. Seit Tagen keine Youtubevideos angeschaut und Facebook schickt mich schon "Wir vermissen dich"-Emails. Libido kommt so langsam wieder und ich vertraue weiterhin auf den Prozess.

Lieben Gruß,
Malte
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=12558]
Antworten
#37
Tag 6:

Allmählich geht steigt meine Energie, genauso wie der Drang etwas zu erleben und rauszugehen. Genau das versucht der Konsum zu unterbinden, da mir jegliche Lust an Aktivitäten außerhalb des Hauses genommen wird. Die dadurch entstehende Isolation und den sich entwickelnden Teufelkreis machen es nur noch schlimmer. Break the cycle!


Lieben Gruß,
Malte
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=12558]
Antworten
#38
Tag 7:

Habe voll verpennt Heute, war gestern Abend noch los. Nach zahlreichen Anläufen kenne ich die verschiedenen Phasen des Reboots schon ganz gut. Nachdem in den ersten Tagen nach einen Relapse das Selbstbewusstsein, geschuldet durch zu wenig Testosteron, fehlt, befinde ich mich momentan in der Phase, wo es mir schwer fällt einen positiven Gedanken zu fassen. Diesen Abschnitt sehe ich als erste Reaktion des Körpers auf die Abstinenz und dahingehend die fehlenden Dopamin Schübe für das Gehirn. Hatte vor ein paar Tagen ein Video gesehen, in dem Jemand über seine Flatline berichtete und in dem Zusammenhang beschrieb, dass es für Ihn so schlimm war, dass er von "Stunde zu Stunde" nur leben konnte. Diese Darstellung hielt ich bis dato für übertrieben, muss aber gerade leider zugeben, dass ich mich nicht sonderlich besser fühle. Nichtsdestotrotz lasse ich mich nicht hängen und gehe weiter meinen Weg. Gesunde Ernährung, Sport, Kontakt zu Freunden klappen ganz gut, einzig früh aufstehen und lernen könnte besser sein und daran werde ich in den nächsten Tagen arbeiten.

Lieben Gruß,
Malte
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=12558]
Antworten
#39
Tag 8:

Gestern noch einen sehr schönen Tag im Kreis von ein paar guten Freunden, bei Bier und Grillgut verbracht. Hat sehr gut getan und Chance für einen Rückfall tendierte gegen 0. Langsam aber sicher beginnt wieder die Phase, in der ich mich letztes mal nach 25 Tagen nicht mehr bremsen konnte. Um einen erneuten Rückfall zu verhindern, dusche ich seit 3 Tagen ausschließlich kalt. Besonders schön ist es nicht, aber allein um der Disziplin wegen, werde ich es durchziehen. Diese Woche gebe ich Vollgas und lasse mich nicht von PMO davon abhalten.

Lieben Gruß,
Malte
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=12558]
Antworten
#40
Hi,

hilft die kalte Dusche auch vorbeugend?

VG Kfee
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste