Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geständnis eines Introvertierten
#41
Tag 29.
Wuhu, Morgen ist das erste Drittel geschafft.
Für heute gibts nicht wirklich viel zu sagen. Ich war recht beschäftigt durch ein Bewerbungsgespräch, Arbeit und den Besuch eines Theaterstücks am Abend. Morgen gehts dann wieder zu einer 12-Stundenschicht. Das wird sicher auch wieder Spaßig.
Also im Westen nichts neues!

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=13013]
Antworten
#42
Halt die Sektflaschen raus, es ist Tag 30 ohne Porno und ohne Fappen. Fühlt sich gut an. Gleich beim ersten mal so hoch. Vielleicht wird das ja doch was. Ich werde mich jetzt auf jedenfall mit einem mexikanischen Gordonbleu belohnen.

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=13013]
Antworten
#43
Gratulation Warlock für die ersten 30 Tage - ist doch wirklich ein tolles Gefühl sowas schon geschafft zu haben, oder?

Ja, aber jetzt nicht unvorsichtig werden oder denken, dass du dir mal was leisten kannst und Rückfällig wirst. Denn das passiert manchmal genau zu den Zeiten, wo man solche Erfolge hatte und denke, dass man es mal schleifen lassen kann ;-)
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=11804]

Seit 07.09.2016 ohne Pornos (275 Tage + Countertage)
Seit 09.06.2017 "Aufräumen" (Countertage)
Antworten
#44
Auch von mir Glückwunsch! 30 Tage ist schon eine Hausmarke.
Kann Ralf nur beipflichten: die 30 ist auch immer etwas gefährlich. Bleib dran, es lohnt sich. Wenn es sich bei dir so entwickelt wie bei mir wirst du in 5-10 Tagen so gut wie nicht mehr an Pornos denken.

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=10738]
Antworten
#45
Danke für die Glückwünsche!

Und Corrado, es ist bei mir tatsächlich jetzt schon so dass ich nicht wirklich an Pornos denken muss, als viel mehr an Sex bzw ans Onanieren. Ich sehe mich zZ eher gefährdeter in den verbleibenden 60 Tagen zu Fappen (auch ohne Bildchen oder so), was ich aber noch nicht will, da ich die 90 Tage im Hardmode durchziehen will. Aber ich werde weiterhin wachsambleiben!

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=13013]
Antworten
#46
Brick 
Guten morgen.. Ja ich meine auch mit gefährlich, dass du im Hardmode genau aus diesem Grund Rückfällig werden kannst. Falls es dich überkommt dann ist es besser zu onanieren, als evtl. in eine Scheiß Drauf Stimmung zu kommen, wo du dann doch wieder plötzlich zu Pornos UND Masturbation greifst.

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=10738]
Antworten
#47
Ja, das ist auch meine Feststellung gewesen. Ich hatte anfangs versucht den Hardmode zu machen. Nach 2 Wochen war ich völlig fertig und gereizt. Dann wollte ich schon alles aufgeben.

Habe dann aber zum Glück nochmal die Kurve gekriegt ;-)
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=11804]

Seit 07.09.2016 ohne Pornos (275 Tage + Countertage)
Seit 09.06.2017 "Aufräumen" (Countertage)
Antworten
#48
Meinen herzlichen Glückwunsch zu deinem Erfolg!
Deine Story ist sehr inspirierend und ich freue mich auf noch mehr Einträge. Smile

Lieben Gruß,
Malte
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=12558]
Antworten
#49
Danke für die Glückwünsche.

Tag 32
Eigentlich gibts nicht viel zu schreiben. Mir tut alles Weh vom Arbeiten. Scheiß rumsteherei ^^
Und da mir alles wehgetan hat, ist ja schon die dritte 12-stunden-Schicht, hatte ich irgendwie auch kaum die gelegenheit über Pornos, Mädls oder das Mastubieren nachzudenken.

Daher heute wieder nur ein kurzer Eintrag. Morgen gibts vielleicht mehr. Gute nacht!

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=13013]
Antworten
#50
Tag 34

Angenehmer Tag auf der Uni. Schön warm. Eine heiße Professorin. Sextraum in der Früh. Morgenlatte... Wo soll man sich da noch beschweren :-P
Achja... irgendwie fehlt noch die lust auf den Sex... Aber ich hoffe die entwickelt sich dann jetzt langsam in den nächsten 60 Tagen. Oder wie war das bei euch?

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=13013]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste