Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
5 Monate - Vorfälle und Selbstbefriedigung?
#4
Danke für euer Feedback! Beide Beiträge haben mir geholfen. RedBlob, du hast wohl mit deiner Rückfall/Vorfall-Analyse recht. Auch das mit den Gedanken ist mir vor einiger Zeit mal in den Kopf gesprungen. Wir haben ja ein unglaublich großes Archiv an Pornos in unseren Köpfen abgespeichert und es ist wirklich harte Arbeit, diese nicht abzurufen.

Bezogen auf das Szenario hatte ich tatsächlich Schwierigkeiten, mir etwas vorzustellen. Ich hätte es bestimmt auch irgendwie ohne geschafft. Oder eben nicht, wäre auch nicht fatal gewesen. Immerhin weiß ich nun, dass das für mich ein zu großes Risiko ist. War eine wichtige und gute Erfahrung.

Das Masturbationsthema ist bei mir noch etwas komplexer, weil es nicht nur mit der Pornosucht sondern auch mit Traumaerfahrung verbunden ist. Pornosucht war auch eine Traumafolge. Da werde ich wohl noch andere Eckpfeiler anpeilen, bevor ich das in eine "gesündere" Richtung steuern kann. Aber der Weg aus der Pornosucht ist einer der elementarsten dazu. Ich denke da wird die Zeit und ein gesunder innerer Kritiker zeigen, wo die Grenzen liegen und welches Maß in Ordnung und gut für mich ist.

Dankeschön!
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
RE: 5 Monate - Vorfälle und Selbstbefriedigung? - MrC - 28.01.2019, 18:35



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste