Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Käuflicher Sex; hilfe oder contra produktiv?
#1
Hallo zusammen,
ich bin Nord, bin 33 Jahren alt und aktuelle bei Tag 17, nun wird es ziemlich schwer. Zur Erklärung warum ich die frage stelle, ich bin Single, habe aber so das Gefühl das das Bedürfnis nach nähe und erotischem kontakt noch zusätzlich zu dem drang nach pornos mich zu einem Rückfall verleitet. Nun bin ich mir allerdings nicht sicher ob das nicht alles von meinem pornoverseuchten gehirn so gesteuert wird. Und ich, wenn ich jetzt, auf käuflichen sex zurück greife, mir eigentlich ein extremen Trigger gebe. Wenn es nicht so wird wie ich mir das gerne vorstellen würde, oder ich im Nachhinein einfach merke das dieses Bedürfnis noch immer da ist und es einfach nur von meinem Gehirn kommt um mich wieder zum Rückfall zu bewegen.
Vielleicht hat ja jemand hier erfahren gemacht und kann davon berichten.

Gruß Nord
Zitieren
#2
Hallo Nord,

willkommen!!  Smile
Schade, dass es momentan sehr ruhig ist im Forum und/oder Dir keiner bzgl Deiner Frage weiterhelfen kann.

Ich kann Dir da leider auch nicht wirklich weiterhelfen - ich steh mit diesen Damen nämlich eher auf Kriegsfuß...

Es gab aber schonmal einen Thread zu diesem Thema:
https://www.porno-sucht.com/forum/showthread.php?tid=97

Vielleicht helfen Dir diese Meinungen weiter?

Ich hoffe, Du versuchst weiterhin von den Pornos loszukommen?
Führe Dein Tagebuch doch einfach weiter... und wenn es nur für Dich ist
...zum Gedanken sortieren.

Alles Liebe und viele Grüße
Susan
Blush
Zitieren
#3
Hallo Nord,
ich kann dir nur davon abraten, solche Wünsche in die Tat umzusetzen. Vor Jahrzehnten habe ich auch Erfahrung mit dem horizontalen Gewerbe gemacht, aber es war jedes Mal der Horror. Sex ist nun Mal keine Ware, da bleibt die ganze Beziehungsebene auf der Strecke. Ich habe zur Zeit auch keine Partnerin und kämpfe mit demselben Problem. Investiere dein Geld lieber in eine gute Partnerbörse und arbeite an dir, um für die Frauenwelt attraktiver zu werden (wie ich es auch versuche).

Ciao,

Rudi58
Bad habits are easy to develop and hard to live with. Good habits are hard to develop and easy to live with.
Zitieren
#4
Danke erstmal Susan,
Fürs beleben des Themas ?
Ganz ohne Erfahrung mit der Branche bin ich nicht ich habe das schonmal in Anspruch genommen; es blieb viel auf der Strecke. Ich hatte halt die Hoffnung das man sich ein bisschen behelfen kann...
Vielleicht mache ich auch die Tage mal ein Eintrag im Tagebuch bereich, hatte in Zwischenzeit leider nochmal in Rückfall bin aber nun wieder bei 10 Tage.

Rudi auch dir danke für die Nachricht,
Ich kann dir nicht wiedersprechen, wie ich das Thema eröffnet habe hatte ich ein riesen Bedürfnis nach Nähe und hatte mit dem Gedanken gespielt. Ich habe es nicht in Anspruch genommen, will aber jetzt auch nicht annehmen das ich deswegen ein Rückfall hatte.
Mittlerweile kann ich dem Bedürfnis nach Pornos widerstehen, aber wenn mal lange verzichten bleibts ja nicht nur dabei. neben den genannten Bedürfnissen nach Nähe, komme ängste dazu die einem bekloppt machen.
Wie geht ihr damit um?

Gruß Nord
Zitieren
#5
Hallo Nord, ich denke es gibt keine eindeutige Antwort darauf. Mal angenommen, ich bin eine 40-jährige Jungfrau mit massiven Ängsten. Dann sage ich "why Not". Oder wie ich jemand der sich im BDSM Bereich ausprobieren möchte und herausfinden muss welche Dinge in seinem Kopf Realität werden sollen. Da sage ich wieder "why Not"? Aber als regelmäßige "Triebabfuhr" sehe ich das Ganze dann doch wieder etwas kritischer. Je nachdem wie lange der letzte Sex zurückliegt kann es vielleicht auch noch in einem gewissen "therapeutischen " Sinne gesehen werden als Überschreiten der Grenze. Sowas würde vielleicht schon in Richtung Sexualtherapie gehen?
Wenn es mir tatsächlich nur um das reine Ficken gehen würde dann gehe ich mit dem Rat von Rudi und das Geld wäre besser in Flirtforen, Selbstentwicklung und ähnlichem angelegt. Denn für ein dämliches Rein raus (entschuldigt die Formulierung) auch noch zu bezahlen wäre mir zu blöd.
Meiner Ansicht nach kommt es auch noch massiv auf das Setting an: Laufhaus oder so was ginge gar nicht. Also etwas wo ich die Zuhälterei schon 100 Meilen gegen den Wind riechen kann.

Du sagst, du bekommst Ängste. Welcher Art Ängste sind das?
Zitieren
#6
Der Gedanke kam mir auch schon, aber ich habe bedenken dort hinzugehen. Sex ist was intimes und nur eine Nummer zu sein finde ich nicht gut. Zudem muss man wissen, dass es wahrscheinlich komplikationen beim Blutspenden gibt. Und mit diesem wissen das ich jemand nicht helfen kann, weil ich dort hingegangen bin, macht es für mich unaktraktiv.
Falls mich wer erkennt.
Ich bin auf dem Weg der Besserung
Zitieren
#7
Ich hoffe nur, wenn ihr mit dem Gedanken spielt denkt ihr daran, dass ihr niemals sicher sein könnt dass kein direkter oder indirekter Zwang im Spiel ist, dass ihr somit mit dem Gedanken an eine bezahlte Vergewaltigung spielt und daran dass um die 95% der Sexarbeiterinnen jobbedingt eine PTBS entwickeln.
Zitieren
#8
Ich finde, es ist auch ein krasser Akt der Selbsterniedriegung.. einem anderen Menschen ein derartiges Leid zuzumuten, nur damit meine eher niederen Triebregungen befriedigt werden. Jemanden, der auf mich mutmaßlich gar keine Lust hat, dafür bezahlen, dass er es mit mir tut. Absolut würdelos.

Trifft wohl auch auf viele Porno-Produktionen zu.
Zitieren
#9
Käuflicher Sex kann niemals den Sex innerhalb einer schönen Beziehung ersetzen. Es fehlt einfach die intime Nähe. Das hat nichts mit irgendeiner negativen Bewertung zu tun, es ist einfach ein Faktum. Mann kann solche Erfahrungen machen, aber nachher wirst du immer feststellen, dass deine wirklichen Wünsche so nicht erfüllt werden können. Frag dich einfach ganz ehrlich, was du wirklich willst, was ist dein Ziel auf der Ebene der Beziehungen. Dann lass alles sein, was dich dort nicht hinführt, und mach alles, was in die richtige Richtung geht. Ist schwierig, ich weiß, aber lohnend.
Zitieren
#10
Eine professionelle Tantramassage hat zum Teil mehr intime Nähe zu sich selbst.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste