Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ich versuche mal das Projekt
Danke dir phoenix. Smile

Das Thema ist damit auch beendet.

Ich habe angefangen mein Tagebuch nochmal zu lesen. Ist schon interessant, wie sich einiges entwickelt hat. Aber alles nochmal aufzuarbeiten macht keinen großen Sinn. Steht ja alles drin, wie es angefangen hat und wie jetzt die Situation ist.

Deswegen höre ich jetzt nach 111 erfolgreichen Tagen mit dem zählen auf und möchte mein Projekt damit auch beenden.

Mir geht es auch wieder besser. Ich denke, die kurze Phase der Reflektion nach meinem Besuch bei meiner Ostsee-Frau hat mir gut getan. Jetzt wird einfach nur gewartet, bis ich wieder zu ihr hinfahre und ich möchte jetzt in ein Leben eintauchen, wo ich ein erfolgreiches Projekt im Rücken habe.

Liebe Grüße Burnham
Da gratuliere ich Dir herzlich zum erfolgreich beendeten Projekt!
Die Berichte und der Austausch mit Dir wird fehlen, wird Zeit, dass ich den Absprung auch endgültig schaffe.

Was auch immer passieren mag, mit oder ohne Ostseefrau, bleib der zu dem Du Dich entwickelt hast.

LG
phoenix
(23.07.2019, 20:35)phoenix schrieb: Was auch immer passieren mag, mit oder ohne Ostseefrau, bleib der zu dem Du Dich entwickelt hast.

Tolle Worte.

Wir kennen uns jetzt schon über ein Jahr und haben unsere Beiträge gegenseitig immer wieder verfolgt und kommentiert, Burnham. Dass du so weit gekommen bist, dich so sehr entwickelt hast und jetzt dein Projekt abschließen kannst, freut mich sehr und ist ein Beispiel dafür, was wir alle erreichen können, wenn wir alles geben.
Auch von mir Gratulation zu deinem erfolgreichen Projekt!

RedBlob
Das klingt nach schwieriger Situation.
Burnham, verstehe, dass du keine Vorwürfe, sondern aufmunternde Worte brauchst und bewundere, dass du so ruhig antworten kannst.

Du scheinst eine tragende Säule in diesem Forum zu sein und ich finde es toll, dass man hier die Möglichkeit hat, sich relativ anonym und unverbindlich austauschen kann.

Ich wünsche dir viel Erfolg und Gelassenheit deinen Problemen gegenüber und dein Sohn wird es spüren, dass du ihn gern hast und den Streit mit deiner Ex (immerhin seiner Mutter) nicht weiter anfachst!

Alles Gute!!!!!!

Heinrich

P.S. Ich wollte dies zu deinem Disput mit cruiserine schreiben, es ist aber hier reingerutscht, sorry!
Hey Burnham!
Fast 5 Monate ist dein Projektabschluss jetzt her.

Ich verstehe natürlich, dass du mit dem Thema abgeschlossen hast.
Trotzdem interessiert es mich einfach sehr, wie es dir ergangen ist. Also wie es dir im Moment mit der Sache in deinem Leben geht.

Läuft es gut? Ist sie weiterhin präsent?

Ich würde mich super über ein kleines Statusupdate freuen, wenn du Zeit und Lust dazu hast Smile

RedBlob
Hallo liebe Mitleidenden!

Eigentlich wollte ich mein Projekt so ruhen lassen, wie es ist. Aber einem persönlichen Update bin ich dann doch nicht abgeneigt.

Es ist schade, dass es hier ruhiger geworden ist und das extrem wichtige Thema nicht mehr so behandelt wird. Ein Lob an die 20er-Gruppe, dass ihr noch weiter kämpft und das Thema am Leben haltet.

Die Enthaltsamkeit von über 111 Tagen waren wirklich starke Tage, an die ich mich gerne zurück erinnere. Vor allem das sehr gute Gefühl, das ich dabei empfunden habe. So muss es sein. Dann kommt, wie die Geschichte mit meiner Ostsee-Frau, viel positives von selbst.

Es ist wirklich nochmal eine andere Hausnummer "alleine" mit dem Pornoproblem zurecht zu kommen und auf das Zählen zu verzichten. Aber das bleibt uns nicht erspart, um wirklich sein "restliches" Leben frei, sinnvoll und mit einem guten Gefühl fortzuführen.

Die absolute Strenge, wie in meiner erfolgreichen Phase, bekomme ich so nicht mehr hin. Das waren ja wirklich über 111 Tage, wo ich komplett alles, was mit Sex zu tun hatte, abgeblockt und alle möglichen Trigger vermieden hatte.

Die Welt bleibt voller Trigger und Sex bleibt weiterhin ein geiles Gefühl. Deswegen bleibt es ein Kampf, nicht in alte Muster zu verfallen. Ich muss es mir weiterhin bewusst machen und versuchen, den Triggern die Macht zu entreißen. Jeder Tag zählt weiterhin. Und jeder saubere Tag ist weiterhin eine große Kraftquelle für mich, die ich mir auch bewusst mache.

phoenix schrieb:Was auch immer passieren mag, mit oder ohne Ostseefrau, bleib der zu dem Du Dich entwickelt hast.

Ja, das bleibt mein Ziel. Und ich möchte das für mich spannende und erfolgreiche Jahr gut zu Ende führen. Und 2020 den nächsten Step machen. Noch konsequenter meinen guten und gewünschten Weg gehen. Es bleibt eine große Herausforderung, diese gute Entwicklung beizubehalten. Es ist leichter in alte Muster zu verfallen. Deswegen müssen die neuen Muster weiter bewusst erarbeitet werden, bis die letzte Faser des Körpers es als normal angenommen hat.

heinrich66 schrieb:Ich wünsche dir viel Erfolg und Gelassenheit deinen Problemen gegenüber und dein Sohn wird es spüren, dass du ihn gern hast und den Streit mit deiner Ex (immerhin seiner Mutter) nicht weiter anfachst!

Danke dir heinrich66. Ich hoffe, dass du weiter dran bleibst und dich der Problematik nicht ergeben hast. Das Leben hat ohne Porno definitiv ein geileres Feeling und bringt uns in Bereiche, an die man nicht mehr geglaubt hatte. Das mit meiner Ex-Frau hat sich wieder entspannt. Nach ihrer Hochzeit ist sie friedlicher geworden und wir können wieder normal über unseren Sohn reden und gewisse Sachen absprechen. Ich hole meinen Sohn weiterhin regelmäßig ab und wir genießen unsere Zeit zusammen.

RedBlob schrieb:Ist sie weiterhin präsent?

Aus meiner Ostsee-Frau ist mittlerweile meine Freundin geworden.  Heart  Es ist schön und spannend mit ihr. Natürlich gab es auch gewisse Reibungspunkte und Punkte, wo wir anders reagieren, als der andere es erwartet oder erhofft hätte. Wir sind ja zwei Menschen mit zwei komplett anderen Vergangenheiten und Erfahrungen. Aber wir grooven uns ziemlich schnell wieder ein und können gut darüber reden. Meine Reflextionsarbeit meiner letzten Beziehungen hilft mir schon sehr, da entspannt zu bleiben und gut zu reagieren.

Überwiegend ist es natürlich sehr harmonisch und schön mit ihr. Wir hatten schon eine schöne gemeinsame Zeit in Belgien mit Ausflug in Brügge (für Liebende ein sehr schöner Ort) und ein schönes Wochenende am Chiemsee verlebt. Vor zwei Wochen war sie nochmal bei mir und hat sogar meine Schwester auf dem Weihnachtsmarkt kennengelernt. Am 2. Weihnachtstag kommt sie wieder für eine Woche zu mir.

Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Jahresabschluss. Shy

Burnham
Hallo Burnham,

Glückwunsch zu deiner Beziehung und zu deiner tollen Entwicklung. Bleib dran und geniesse deine neue Beziehung, aber sei immer achtsam.

Es ist schade, dass dieses Forum so langsam einschläft. Ich verstehe es zwar nicht, dass man das Forum nicht DSGVO sicher zu machen, aber man muss es wohl akzeptieren.

Dein Beitrag motiviert mich auch meinem Tagebuch ein Status hinzu zufügen, da ich anhand der Aufrufe sehe, dass wohl immer noch Einige hier lesen.




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste