Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
90 Tage - wie gings bei euch weiter?
#21
Also ich bin heute wieder mit einer Erektion aufgewacht, diesmal schon etwas bessere als beim letzten mal. Ich habe masturbiert und mich wieder auf das Gefühl konzentriert, ohne an Bilder zu denken. Ich finde, es war schon etwas besser, als beim letzten mal. Ich hoffe, es geht so weiter. Irgendwie hab ich schon Lust auf die nächste Morgenerektion. Ist das dann weniger förderlich, wenn ich jetzt wieder anfange zu masturbieren?


Ich habe immer noch 0 Bock auf Pornos etc. und es fühlt sich auch so an, wie eine aufgegebene, schlechte Angewohnheit, wie damals mit dem Rauchen. Manchmal wäre eine Zigarette gut und der Rauch riecht hin und wieder sogar gut. Aber ich weiß, dass ich absolut nicht mehr anfangen will.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=15548]
Zitieren
#22
Zitat:Novo: Ist das dann weniger förderlich, wenn ich jetzt wieder anfange zu masturbieren?

Kommt auf Dein Vorhaben an. Das wichtigste hast Du geschafft, unabhängig von Pornos sein. Erektionen hast Du auch. Wenn Du allein bleiben und weiter masturbieren willst, dann ist es eben so. Willst Du Sex mit einer Frau, dann ist Masturbation womöglich ein Kreisverkehr und die angezogene Handbremse. Du musst selbst herausfinden, was Du Du möchtest und ob Deine Handlungen zielführend sind. 
Zitieren
#23
Man kann ja auch beides haben.

Ich habe zwar Morgenerektionen, aber die hatte ich immer. Nur beim Sex klappte es dann nicht.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=15548]
Zitieren
#24
(29.01.2018, 23:15)Novo schrieb: Ich habe zwar Morgenerektionen, aber die hatte ich immer. Nur beim Sex klappte es dann nicht.

Vielleicht ist Dein Penis den festen Masturbations-Griff und Pornos gewohnt. Wenn Du jahrelang so masturbiert hast und wenig realen Sex hattest, hat sich womöglich diese Gewohnheit festgesetzt ... 
Zitieren
#25
Wenn es beim Sex nicht klappt, setzt sich das mit der Zeit im Hirn fest.
Beim nächsten Mal denkt man wieder daran und das wars, ein Teufelskreis.

Das Mühsame ist, dass man nur durch Verzicht sensibler wird.
"Rebootmarius" hat eindrücklich beschrieben, wie er sich knallhart durchgekämpft und damit gewonnen hat.


lg
phoenix
Zitieren
#26
Heute ist mein Tag 121. Mir fehlen nach so langer Zeit die gravierenden Umbrüche, Verbesserungen und Unterschiede. Früher habe ich gewedelt zu Pornos, hatte eine Freundin und trotzdem 1a Erektionen. Das sind Fakten, echte reale vergleichbare Tatsachen. 
Zitieren
#27
(05.02.2018, 14:09)Brulado schrieb: Heute ist mein Tag 121. Mir fehlen nach so langer Zeit die gravierenden Umbrüche, Verbesserungen und Unterschiede. Früher habe ich gewedelt zu Pornos, hatte eine Freundin und trotzdem 1a Erektionen. Das sind Fakten, echte reale vergleichbare Tatsachen. 

Das sind 4 Monate, gratuliere! Und wie ist deine Erektion?
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=15548]
Zitieren
#28
(06.02.2018, 03:02)Novo schrieb: Das sind 4 Monate, gratuliere! Und wie ist deine Erektion?

Danke Amigo. Nachts, unbewusst und schlafend, habe ich wieder ein 1a - Kleiderhaken. Pumpende Spontanerektionen gibts nicht, nur Kribbeln. Bikini-Bilder lösen keine Erektion aus. Scheinbar stellt sich die Libido und Hormonfabrik auf die geringe Nachfrage ein. Unter sanfter Stimulation mit der Hand bekomme ich nach paar Minuten eine harte Erektion. 

Mein Bauchgefühl: Pornos weglassen war richtig, aber den besten Freund aufs Abstellgleis stellen, ist ungesund. Ich "trainiere" nun jeden Tag moderat.
Erektionen bekommen ist Training für die Schwellkörper

Wie verläuft Deine Genesung und Entwicklung? Wir sind ja zeitlich auf Augenhöhe.
Zitieren
#29
Kleines Update. Meine Libido steigt langsam. Das habe ich gestern im Schwimmbad bemerkt, so viele sexy fast nackte Körper. Das hat mich stimuliert. Aber zum Glück nicht so, dass es unangemessen wäre lol

Heute morgen bin ich mit einer guten Morgenerektion aufgewacht und ich habe masturbiert, ganz kurz und wollte auch gleich kommen. Bin dann wieder eingeschlafen und später wieder mit einer Erektion aufgewacht.

Ob das jetzt nur ein Einzelfall war oder ob es jetzt öfters vorkommt weiß ich nicht, aber es hat sich nach einem kleinen Fortschritt angefühlt.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=15548]
Zitieren
#30
Nach 139 Tage finde ich keinen Vorteil, der für eine Fortführung des Experiments spricht. Mein Leben ist nicht besser, die Libido und Stimmung auch nicht. Es gibt keine Leistungssteigerungen oder Bärenkräfte. Das Experiment war gut um herauszufinden, daß es mir nix bringt.

Des Weiteren habe ich ja einen Vergleich: Früher war ich auch starker Wichser und hatte bei echten Frauen trotzdem Latte schon beim Küssen. Die Theorie von Erektionsproblemen durch Wichsen und Pornos ist für mich unhaltbar.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste