Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Endgütlig raus aus den Sucht und den Problemen (M/24)
#91
Lieber Snickers,

ich bin stolz auf Dich, weil Du Dich nicht von anderen unterbuttern lässt und weil Du den Fokus auf Dein Ziel beibehältst.

Höhen und Tiefen gehören leider dazu. Das sagt nichts darüber aus, wie stark Du bist, egal, wie oft und tief Du fällst.

Dass Du weitergehst und dran bleibst, ist das, was zählt.

Und das sehe ich bei Dir!

Weiter so!
Zitieren
#92
Tag 32:

Vorab, danke @Geduldige für dein Zuspruch! Schön zu hören, danke dir.

Weiter geht’s: Gestern Valentinstag, super Abend mit meiner Freundin verbracht. Sonst geht es mir seit Dienstag so naja. Ich bin beim Training falsch zu Boden gefallen und hab mir eine Verspannung im Rücken geholt, seitdem habe ich schmerzen im oberen Rücken Bereich und andauernde Kopfschmerzen. Dementsprechend ist meine Laune. Zudem habe ich einen Pickel in der Nase bekommen welcher sehr schmerzt, gefühlt ist meine Nase am glühen. Fühlt sich an wie eine Entzündung und ich ganz super schwer durch die Nase atmen. Die Arbeit stresst mich und ich bin einfach nur froh wenn ich zuhause bin und nichts machen kann, selbst das meditieren gestern fiel mir schwer. Das gute: Auch wenn aktuell eine etwas andere Phase in meinem Leben ist, wo ich sehr gestresst und schnell gereizt bin, ich denke nicht an Pornos. Irgendwie hab ich keinen Kopf an sowas zu denken, weil alles drumherum mich zu sehr fordert. Der Nachteil ist, naja bin halt nicht so happy und motiviert wie die letzten Tage. Aber wie wir alle wissen, das Leben ist eine Achterbahn-Fahrt.
Die letzten Tage merke ich zunehmend, wie ich mich mit Social Media ablenken möchte. Sobald der erste Funken Langeweile auftaucht, greife ich zum Handy und gehe auf Instagram. Wie ein Zombie. Ich weiß dass mich nur 1 von 15 Reels wirklich anspricht, bei dem Rest Ärger ich mich einfach nur und frage mich wie dumm Menschen sein können. Alle zwei Reels kommt eine Werbung. Meine Freunde posten sowieso selten was interessantes und die Storys von ihnen sind auch nur geteilte Beiträge von anderen Seiten. Das ist einfach eine reine Zeitverschwendung. Ich habe auch schon ein Zeitlimit eingestellt und eine Erinnerung sobald ich 10 Minuten am Stück auf Instagram bin, das Problem ist nur dass ich diese Benachrichtigung einfach skippe. Fühlt sich an wie eine Suchtverlagerung. Nächster Step ist es, sich mehr auf das Leben zu konzentrieren, mal bewusster Dinge machen und nicht bei jeder Gelegenheit zum Handy greifen. Ich verpasse schon nichts, wenn was wichtiges ist, dann bimmelt das Handy schon.

Das war’s, bis dann!
Zitieren
#93
Der Beitrag von Figo ist doch ein super Ansporn um weiter durchzuziehen Wink
Und auch Gewinner haben vorher oft verloren.
Ein Looser ist am Ende nur der, der nicht einmal mehr aufsteht als er hingefallen ist oder der, der es gar nicht erst versucht.
10 mal hinfallen -> 11 mal aufstehen Wink

So Phrasenschwein ist nun genug gefüttert Big Grin

Viele Grüße und weiter so!
Tobi
Zitieren
#94
Tag 37:

Hello, aktuell etwas wenig Zeit zu berichten und viel passiert eigentlich nicht so, weshalb es sich nicht wirklich lohnt jeden Tag ein Bericht zu schreiben.
Vorweg die positive Nachricht: Pornos gab es immer noch nicht - sehr gut. Mich selbst befriedigt schon. Ist tatsächlich sehr angenehm sich selbst durch die eigene Fantasie anzuheizen und sich dann dazu zu befriedigen.
Wie kommts? Ich bin halt tatsächlich „geiler“ als sonst die Tage, ich hab Lust auf Sex. Das Problem: Meine Freundin eher weniger. Aktuell geht es ihr nicht so gut, hat verschiedene Gründe. Stress auf der Arbeit, unzufrieden mit sich selbst und und und. Ich merke dass sie sehr schnell gereizt ist, bisschen wie eine tickende Bombe. Manchmal geht mir das auch super auf die Nerven, weil ich echt aufpassen muss was ich sage. Ich will Sex und hab gute Laune, wir sehen uns und ich merke sie ist müde und gestresst. Es wird von ihrer Seite aus keinen Sex geben. Ich bin leicht genervt und sie merkt das, ich versuche mir nichts anmerken zu lassen - natürlich ist sie nicht doof und merkt es. Dann schaukelt sich das leicht hoch und wir sind beide genervt. Sie allgemein und ich weil es keinen Sex gibt. Es ist nicht so dass wir keinen Sex mir haben, vielleicht so einmal die Woche. Aber mir ist das trotzdem irgendwie zu wenig, wenn man überlegt dass wir vor ein paar Monaten mehrmals am Tag Sex hatten. Naja ich versuche mein bestes und leite möglichst smooth den Sex ein, koche was leckeres, trinken etwas Wein oder gehen auch mal raus eine gute Runde spazieren oderso. Aber irgendwie klappt das alles nicht.
Am Wochenende dann ein großer Streit, bzw ich habe das Drama zu ernst genommen und bin benommen wie ein bockiges Kind. Na super. Sonntag gab es dann auch wieder keinen Sex. Das letzte mal Sex also am Mittwoch - Valentinstag.
Am Wochenende haben wir nichts geplant, ich möchte mit ihr eine Runde wandern gehen und dann anschließend wieder etwas leckeres kochen. Sie auf andere Gedanken bringen und mal etwas Lebensfreude einführen. Mal schauen ob das klappt.

Es fällt mir super schwer dabei locker zu bleiben und ihre schlechte Laune nicht auf mich zu beziehen. Zudem hab ich die schlechte Eigenschaft schnell genervt zu werden wenn ich nicht das bekomme, was ich möchte (Sex). Der Vorteil: Ich kann die schlechte Eigenschaft gut erkennen und rechtzeitig gegenlenken. Am Wochenende hat das nicht so gut geklappt, aufgrund von Alkohol. Aber Nunja ist halt passiert, was soll man machen. Ich gebe mein bestes nicht die bockige Wurst zu machen.
Zitieren
#95
Hallo Snickers,

schön zu sehen, dass du dran bleibst und kämpfst.
Zu deinem Sex Problem, da kann ich mir vorstellen, dass du vllt. damit eine alternative zum Porno schauen suchst. Denn es ist laut dem lesen auch eine Art Zwang einmal die Woche oder mehrmals die Woche Sex zu haben. Das setzt deine Freundin natürlich unter Druck und Druck ist dabei nicht hilfreich. Des Weiteren kann es gefährlich sein, wenn dein Wunsch nach Sex eventuell nicht erfüllt wird, dann wird eventuell auch ein Rückfall folgen. Was ich damit sagen will ist, wir müssen es auch dazu schaffen unseren Sextrieb selbst zu bestimmen und nicht der Sextrieb uns. Ich bin zur Zeit in einer ähnlichen Situation. Meine Freundin war auf Kur für 3 Wochen, hat sich da leider fremdverliebt und ist sehr distanziert. Sie muss erstmal ihre Gefühle ordnen. Wir haben jetzt schon seit 7 Wochen keinen Sex. Die Zeit wird wahrscheinlich noch länger andauern. Ich sehe die Situation als Chance mal mehr als 30 Tage durchzuhalten. Wie ich meinen Sextrieb bezwinge, ich lese Bücher, gehe meinen Hobbys nach und lenke mich ab. Mir helfen auch super Meditationsübungen, dort gibt es einige Podcasts. Vllt. solltest du mal mit deiner Freundin reden was sie bedrückt, soweit sie bereit ist zu reden. Dann merkt sie, dass du sich auch für ihre Probleme interessierst und nicht nur Sex möchtest.
Ich kann ein Buch empfehlen, welches gut für Beziehungen ist.
Männer Sind Anders Frauen Auch by John Gray (1997-01-01)
Natürlich ist auch jeder selbst dafür verantwortlich wie weit man gehen kann bzw. möchte.

Wünsche dir weiterhin viel Kraft und durchhalte vermögen.

Liebe Grüße
Horst
Zitieren
#96
Hallo @Horst,

Danke für deinen Input. Ja da ist wahrscheinlich was dran, bzw das ist einfach so. Dadurch dass die Pornos weggefallen sind, denke ich viel öfters an Sex und möchte diesen auch viel mehr. Glaube aktuell ist es auch einfach eine Phase wo meine Freundin einfach keine Stimmung hat, aufgrund von Stress. Wenn ich da jetzt noch weiter störe und mich beschwere dass wir weniger Sex haben, das ist ziemlich Kontraproduktiv. Ich lass die Phase erstmal laufen, schließlich ist es kein Weltuntergang. Einmal die Woche ist wohl noch ganz aushaltbar… trotzdem danke für deinen Rat!
Das mit deiner Freundin tut mir leid, ist eine bittere Pille zum schlucken. Aber falls ich dir mal einen Rat geben kann: Trenn dich von deiner Freundin. Dass deine Freundin sich fremdverliebt in einer Kur ist ein großes Warnsignal. Sie respektiert dich und deine Gefühle nicht. Mag jetzt sehr Radikal klingen, aber das ist nur ein hinhalten was sie mit dir macht. Dadurch dass sie sich schon in wen anders verliebt hat, hat sie schon im Voraus mit dir abgeschlossen. Tut mir sehr leid für dich, aber wenn du das weiter aktzeptierst und das mit dir machen lässt, wird es nicht besser. Selbst wenn es für euch besser laufen wird, sie hat sich unbewusst abgespeichert dass sie mit dir solche Spielchen machen kann und du das mitmachst. Das nächste Drama wird schnell wieder da sein. Hab etwas Selbstachtung, sowas verdient keiner, dass man mit ihm so umgeht…

Tag 39:

Mir geht es gut. Diese Woche habe ich es nur zum Kampftraining geschafft, nicht zum Fitness. Aber auch gut, die Regeneration gönne ich mir! Ansonsten läuft es ganz gut, ich bin fit und klar im Kopf. Kann mich auf wesentliche Sachen konzentrieren und hab Spaß am Leben. Mittlerweile hat sich das NoPorn ziemlich eingegroovet. Ich komme nicht auf die Idee mir eine Pornosseite zu öffnen und mich mal so abzulenken, mein aktuelles Laster ist immer noch Social Media. Da bin ich aber dabei daran zu arbeiten. Muss einfach bewusster daran denken nicht direkt Instagram zu öffnen, sobald ich das Handy in der Hand habe.

Liebe Grüße und bis morgen!
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste